Anwendung von Hydrolaten (Blüten-/ Pflanzenwässern)

Was kann man mit Hydrolaten machen?

Hydrolate (auch Blüten-/ Pflanzenwässer) können bei der Herstellung von Cremes oder Lotionen als Wasserphase – entweder pur oder mit Wasser gemischt – eingesetzt werden.

Neben den Haut pflegenden Eigenschaften bekommt die Creme dann auch noch einen betörend leichten Duft.

Als Gesichtswasser das Hydrolat einfach pur auf die Haut aufbringen und leicht einklopfen/ massieren. Natürlich geht auch ein Zerstäuber.

Destillate werden immer öfter auch zur „Parfümierung“ von Lebensmittel etwa Eiscreme, Torten etc. eingesetzt.

Rosendestillat (hier jedoch meist das Rosenwasser – kein Hydrolat sondern eine Mischung aus Wasser und ätherischem Rosenöl) wird seit jeher in Marzipan verwendet.

50 bis 100 ml Lavendelhydrolat mit 1 Tropfen ätherischem Rosenöl und 1 Tropfen ätherischem Lavendelöl ist eine herrliche Erfrischung im Sommer und tut auch bei leichtem Sonnenbrand gut.

10 bis 20 ml Hydrolat ins Badewasser ergibt einen angenehm duftenden Badezusatz.

Zedernholzhydrolat lat. Cedrus atlantica - Hydrolat

Zedernholzhydrolat (Atlas) auch Atlaszedernhydrolat eignet sich besonders zur Pflege fettiger Haut, bei (nässenden) Ekzemen, Dermatitis, Akne und Couperose. Es hat entzündungshemmende, verfeinernd und regenerierende Eigenschaften.

Thymianhydrolat lat. Thymian vulgaris - Hydrolat

Thymianhydrolatthymian wirkt vitalisierend, entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral und verfeinernd.

Es eignet sich besonders zur Pflege großporiger, fetter und unreiner Haut.

Teebaumhydrolat lat. Melaleuca alternifolia - Hydrolat

Teebaumhydrolat wirkt reinigend und klärend. Es eignet sich besonders für die pubertäre – unrein, fettige Haut.

Salbeihydrolat lat. Salvia officinalis - Hydrolat

Salbeihydrolat wirkt vitalisierend, entzündungshemmend, antibakteriell, verfeinernd und regulierend. Es eignet sich besonders für die unreine, fette Haut.

Sandelholzhydrolat lat. Santalum album - Hydrolat

Sandelholzhydrolat wirkt reinigend, ausgleichend, klärend und regenerierend. Es eignet sich für jeden Hauttyp.

Rosmarinhydrolat lat. Rosmarinus officinalis - Hydrolat

Rosmarinhydrolat wirkt pflegend und regenerierend auf die Kopfhaut. Es fördert den Haarwuchs und wirkt antibakteriell und fungizid.

Rosenblütenhydrolat lat. Rosa damascena - Hydrolat

Rosenblütenhydrolat wirkt beruhigend, klärend, belebend und nährend. Es eignet sich für alle Hauttypen – besonders aber für die reife Haut.

Hier ein Rezept für ein Gesichtsspray mit Rosenhydrolat.

 

Pfefferminzhydrolat lat. Mentha piperita - Hydrolat

Pfefferminzhydrolat wirkt entzündungshemmend. Es eignet sich besonders für fette, unreine Haut.

Orangenblütenhydrolat lat. Citrus aurantium aur. - Hydrolat

OrangenblüteOrangenblütenhydrolat (auch Orangenblütendestillat, Orangenblütenwasser oder Nerolihydrolat) ist das bei der (Wasserdampf-)Destillation (siehe Gewinnung ätherischer Öle) von ätherischem Orangenblütenöl (auch Neroliöl ) anfallende Nebenprodukt.

Es hat einen frischen, feinherben Duft, der stimmungsaufhellend und antidepressiv wirkt.

Orangenblütenhydrolat (auch Nerolihydrolat) wirkt hautpflegend, adstringierend und regenerierend.

Orangenblütenhydrolat kann pur als Gesichtswasser verwendet werden, als Body-Splash (in einer Zerstäuberflasche) oder als Wasserphase. Es eignet sich für alle Hauttypen.