Hautcremes DIY - wissen was drin ist

Hautcremes haben eine lange Tradition.

Schon im alten Ägypten benutzten die Menschen Cremes, um sich zu pflegen und schöner auszusehen, denn sie glaubten, dass das Aussehen eines Menschen seine Seele widerspiegelt.

Zur Herstellung von Kosmetik benutzten unsere Vorfahren vor allem natürliche Zutaten. Dies änderte sich in der Zeit nach der industriellen Revolution. Kosmetik wurde zu einem Massenprodukt und der Bedarf an kosmetischen Rohstoffen stieg. Was dazu führte, dass die chemische Industrie neue Rohstoffe entwickelte und die Herstellungsprozesse verkürzte.

Einige chemisch hergestellten Rohstoffe, die in konventioneller Kosmetik enthalten sind, sind dabei immer wieder in Verdacht gekommen mehr zu schaden als zu nützen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich seit einigen Jahren immer mehr Menschen für Naturkosmetik interessieren. Vielen reicht es dabei nicht fertige Naturkosmetik zu kaufen, sie wollen selbst die Zutaten, den Duft und die Konsistenz bestimmen.

In dieser Rubrik finden Sie eine Anleitung zur Herstellung von Hautcremes sowie Rezepte zum Ausprobieren und Weiterentwickeln, ganz nach den eigenen Bedürfnissen.

Rezepte