Ylang-Ylang – das exotische Öl

Ätherisches Ylang-Ylang Öl (Cananga odorata) duftet blumig, exotisch, üppig, schwer, süß. Der Duft von Ylang-Ylang vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme. Es hat entspannende, beruhigende und ausgleichende Wirkung.

Das ätherische Öl wird besonders bei Akne, gereizter und fettiger Haut empfohlen. Es eignet sich aber generell zur Haut- und Haarpflege. In Seifen, Kosmetika, Parfüms wird es sehr gerne eingesetzt.

Gewinnung und Qualitäten

Die Ernte der Ylang-Ylang Blüten findet ganzjährig statt, da der Ylangbaum ständig in voller Blüte steht, obwohl die Blüten im Sommer von November bis März am zahlreichsten sind.

Die gold-gelben intensiv duftenden Blüten werden in den frühen Morgenstunden gepflückt, da die aromatischen Eigenschaften dann ihren Höhepunkt erreicht haben.

Ylang-Ylang Öl wird durch Wasserdampfdestillation der Blüten gewonnen.

Dies erfolgt in Fraktionen (= Zerlegung eines Stoffgemisches durch stufenweise Abtrennung der Bestandteile) über 15 bis 20 Stunden, um unterschiedliche Qualitäten (nachstehend nach Destillationsdauer/ Qualität) zu isolieren.

Ylang-Ylang complet wird kontinuierlich bis zu 20 Stunden destilliert – es ist das „komplette“ ganzheitliche Ylang Öl.

Steckbrief Ylang-Ylang

Lat. BezeichnungCananga odorata
Herkunft/ AnbaugebieteComoren
PflanzenteilBlüte
HerstellungWasserdampfdestillation
PflanzenfamilieAnnonaceae
InhaltsstoffeSesquiterpene, Ester, Monoterpene, Monoterpenole u.a.
Eigenschaften sehr haut- und haarpflegend, spasmolytisch, ausgleichend, antimykotisch
AnwendungHaut- und Haarpflege, Nervosität, DIY-Parfüms
Duftblumig, exotisch, schwer, süß
DuftnoteHerznote
Mischt sich gut mitJasmin, Limette, Muskatellersalbei, Neroli, Orange, Sandelholz
Ylang-Ylang