Lemongras lat. Cymbopogon flexuosus, citratus - ätherisches Öl

Lemongras (auch Westindisches Lemongras) duftet zitrusartig, frisch, kühl, belebend. Lemongras wächst überwiegend in tropischen Regionen.

Im Ayurveda ist es ein traditionelles Heilmittel. In der brasilianischen Volksheilkunde wird es zur Linderung von Schmerzen eingesetzt. Lemongras erfrischt, wirkt anregend, fördert die Konzentration.

Zur Raumbeduftung und zur Parfümierung von Naturseifen ist Lemongras besonders beliebt.

Steckbrief Lemongras

Herkunft/ AnbaugebieteIndien, Madagaskar, Nepal
PflanzenteilKraut/ Gras

HerstellungWasserdampfdestillation

PflanzenfamiliePoaceae

InhaltsstoffeCitral, Geraniol, Neryl-Azetat, Methylheptenon

Eigenschaftenstark sedativ (in hoher Dosis anregend), antidepressiv, antiphlogistisch, antiviral, antibakteriell, desodorierend, vertreibt Insekten

AnwendungCellulite, Akne, fettige Haut, unreine Haut, Erkältungen

Farbegelblich bis orange

Duftzitrusartig, frisch, kühl, anregend

DuftnoteKopfnote

Mischt sich gut mitalle Zitrusöle, Angelika, Eisenkraut, Ho-Blätter, Lavendel