Jasmin lat. Jasminum grandiflorum - ätherisches Öl

jasminJasmin duftet süß-erotisch, exotisch, blumig, sinnlich und schwer.

Es gehört zu den teuersten ätherischen Öle. Ätherisches Jasminöl hat eine erotisierende, sehr entspannende und schmerzstillende Wirkung.

Jasmin wirkt hauptsächlich auf die psychischer Ebene. Es soll positive Gefühle – wie Optimismus, Vertrauen und Euphorie – erzeugen.
Auch bei psychosomatische bedingten Hautproblemen soll Jasmin helfen.

Zur Herstellung von 1 Kg ätherischem Öl benötigt man 8.000.000 Blüten.

Steckbrief  Jasmin

Herkunft/ AnbaugebieteIndien

PflanzenteilBlüte

HerstellungExtraktion

PflanzenfamilieOleaceae

InhaltsstoffeMonoterpenole (Linalool), Diterpenole (Phytol), Ester (Benzylacetat, Benzylbenzoat) u. a.

Eigenschaftenstark spasmolytisch, sedativ, antidepressiv, entspannend, antiseptisch

AnwendungHautpflege, Depression, Disstress, Frigidität, Impotenz

Farbe
Duftsüß, exotisch, blumig

DuftnoteHerznote

Mischt sich gut mitBenzoe Siam, Bergamotte, Neroli, Orange, Rose, Sandelholz