Bergamotte lat. Citrus aurantium bergamia - ätherisches Öl

BergamotteÄtherisches Bergamotteöl hat einen frischen, herb-süßen Zitrusduft. Es wird aus den Fruchtschalen der Bergamotte – einer Kreuzung aus Zitrone und Bitterorange – gewonnen.

Im Gegensatz zu anderen Zitrusölen, die in erster Linie zur Fruchtsaftgewinnung angebaut werden, wurde die Bergamotte lange Zeit allein zur Gewinnung ätherischen Öls angebaut. (Heute gilt Bergamottensaft als wirksam bei erhöhten Cholesterinwerten.) 

Bergamotte wird in vielen Toilettenwässern eingearbeitet – aber auch zur Aromatisierung des Earl-Grey-Tee verwendet. 

Ätherisches Bergamotte Öl wird u. a. bei Entzündungen im Mund-/ Rachenraum, Blähungen und Appetitmangel empfohlen. Es soll konzentrationsfördernde und entkrampfende Wirkung haben und die Verdauung anregen. 

Auf die Stimmung hat es eine ausgleichende Wirkung. So kann es – je nach Situation – anregend und belebend aber auch beruhigend und entspannend wirken. 

Bergamotteöl bergaptenfrei (FCF) enthält kein Bergapten (Furocumarin = FCF).

Bergapten erhöht die Lichtempfindlichkeit (Photosensibilisierung) der Haut und sollte – gerade im Sommer – daher nicht in kosmetischen Produkte oder Parfüms verwendet werden.

Für 1 Kg ätherische Öl benötigt man 200 Kg Schalen.

Der Name BERGAMOTTE soll nicht – wie man unschwer vermuten könnte – von der italienischen Stadt Bergamo – kommen sondern aus dem Türkischen:

Ber-gâ mû dî – der Fürst der Birnen.

So wird die Bergamotte im Volksmund auch Bergamotte-Birne genannt.

Steckbrief ätherisches Bergamotte Öl

Anbaugebiete
Italien
Pflanzenteil
Schale
Herstellung
Pressung
Pflanzenfamilie
Rutaceae
Inhaltsstoffe
Monoterpene (Limonen, Terpinen, Pinen), Sesquiterpene (Linalool, Geraniol), Monoterpene-Aldehyde (Neral), Ester (Linalylacetat, Nerylacetat) u. a.
Eigenschaften
sedativ, antidepressiv, psychisch ausgleichend, epithelisierend, stark hautregenerierend, antiseptisch
Anwendung
Depression, Schlaflosigkeit, Nervosität, Unruhe, reife Haut, Juckreiz, Narben, faltige Haut
Farbe
hellgrün bis mittelgrün
Duft
frisch, süß-herb, zitrusartig
Duft
Kopfnote
Mischung
fast allen ätherischen Ölen besonders gut mit Grapefruit, Jasmin, Kamille, Rosmarin, Neroli, Vetiver, Geranium, Lavendel